Infotelefon (Achtung, neue Telefonnummer!) : 04351 / 880 55 73 |  
©Hans-Joachim Harbeck (BTZ)

Bremen - Zeven

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Böregio

Zeven - Harsefeld

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Tourismusverband Landkreis Stade-Elbe e.V.

Harsefeld - Stade

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Maritime Landschaft Unterelbe

Stade – Wischhafen/Elbfähre

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen ©Holstein Tourismus e.V.

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Kellinghusen - Bad Segeberg

Kellinghusen - Bad Segeberg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Exkurs Kloster Nütschau

Exkurs Kloster Nütschau

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Bad Segeberg - Plön

Bad Segeberg - Plön

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Klaus Herzmann

Plön - Neustadt

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Neustadt - Oldenburg

Neustadt - Oldenburg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Oldenburg - Puttgarden

Oldenburg - Puttgarden

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Am Weg für Sie...

Beschilderung der Strecke

Der Weg ist durchgängig in beide Richtungen beschildert. Ebenso die Exkurse nach Osten und zum Kloster Nütschau.

Wenn Sie diesen Schildern folgen, sind Sie immer auf dem richtigen Weg. Achten Sie bei den großen Armwegweisern mit Kilometerangabe auf das Einschubschild mit dem blauen Mönchsweg-Logo.

Bild in Originalgröße anzeigen

Auf der Route des Mönchsweges finden Sie auch kleine Zwischenwegweiser ohne Mönchsweg-Logo. Auch diese helfen Ihnen, nicht vom Weg abzukommen

Infrastruktur

Mit Fördermitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr (Zukunftsprogramm Wirtschaft) sowie des Förderfonds Hamburg/Schleswig-Holstein konnte das Förderprojekt „Ausbau und Optimierung der radtouristischen Infrastruktur am Radfernweg Mönchsweg“ in der Zeit von April 2009 - September 2012 erfolgreich umgesetzt werden. Viele Städte und Gemeinden sowie Kirchengemeinden haben die Gelegenheit genutzt und nicht nur den Weg, sondern auch ihre Gemeinde für Gäste einladender und attraktiver gestaltet. Beispiele der neuen Infrastruktur, wie Infotafeln, Rastplätze und Fahrradabstellanlagen etc. zeigen wir Ihnen auf den unten abgebildeten Fotos.

So auch für den neuen Abschnitt, der im Juni 2014 eröffnet wird: Mithilfe von EU-Fördermitteln aus dem Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung und Mitteln der Metropolregion Hamburg sowie einer Kofinanzierung durch die Kommunen, ist der Abschnitt von Bremen nach Wischhafen in beide Richtungen beschildert. Außerdem stehen dem Mönchsweg-Gast auch hier an fast allen Kirchen ansprechende Informationen auf Infotafeln zur Verfügung.

Fotogalerie

Den Mönchsweg entdecken


Karte Mönchsweg

Pauschalreisen


Buchen Sie ein Pauschalpaket ab 149 € pro Person

Mehr Informationen

Aktuelles

Mitgliederversammlung im Schloss in Bad Bramstedt


Birgit Gerlach (MWVATT) und Holger Wege (Förderfonds MRH Hamburg) loben das Projekt für nachhaltiges Konzept.

Rückblick - Pilgergruppe mit Klaus-Rainer Martin auf dem Mönchsweg

Rückblick 2007 - Pilgergruppe auf dem Mönchsweg

10 Jahre Radfernweg Mönchsweg

Freiluftgottesdienst vor der Marienkirche
Freiluftgottesdienst vor der Marienkirche

Weitere aktuelle Meldungen...

Mönchsweg auf Facebook