Infotelefon (Achtung, neue Telefonnummer!) : 04351 / 880 55 73 |  
©Hans-Joachim Harbeck (BTZ)

Bremen - Zeven

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Böregio

Zeven - Harsefeld

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Tourismusverband Landkreis Stade-Elbe e.V.

Harsefeld - Stade

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Maritime Landschaft Unterelbe

Stade – Wischhafen/Elbfähre

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen ©Holstein Tourismus e.V.

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Kellinghusen - Bad Segeberg

Kellinghusen - Bad Segeberg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Exkurs Kloster Nütschau

Exkurs Kloster Nütschau

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Bad Segeberg - Plön

Bad Segeberg - Plön

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Klaus Herzmann

Plön - Neustadt

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Neustadt - Oldenburg

Neustadt - Oldenburg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Oldenburg - Puttgarden

Oldenburg - Puttgarden

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Allerheiligen-Kirche

Foto: Frank Bernitz
Foto: Frank Bernitz

Die Anfänge der Kirchengemeinde liegen im 11. Jh. Zu dieser Zeit lebte in Burg Elsdorf die Gräfin Ida von Schwaben. Sie hatte zwei außergewöhnliche verwandtschaftliche Beziehungen: Einer ihrer Onkel war Kaiser und ein anderer Papst. Da liegt die Vermutung nahe, dass es schon damals kirchliches Leben in Form einer kleinen Kapellengemeinde in Elsdorf gegeben hat. Das Kirchenschiff der heutigen Kirche stammt aus dem Jahr 1798. Ihren Namen hat sie von einer der Vorgängerkirchen, die an einem 1. November geweiht wurde; dem Tag, an dem „aller Heiligen“ gedacht wird. Die Findlinge, aus denen die Mauern Ende des 18 Jhds hochgezogen wurden, waren von den umliegenden Feldern herangeschafft worden. Sie geben der Kirche einen soliden und ursprünglichen Charakter. Einen einheitlichen Baustil gibt es nicht, eher Zeugnisse aus allen Zeiten, die sich harmonisch zusammenfügen.

Foto: Pastor Harting
Foto: Pastor Harting

Vielleicht besuchen Sie die Kirche und lassen sich inspirieren? Morgens um 10 Uhr fällt das Licht wunderbar sanft durch das Fenster im Altarraum. Das Motiv des verlorenen und wieder heimkommenden Sohnes in warmen und leuchtenden Farben begrüßt dann den Besucher als Sinnbild des Ankommens auf dem Weg. Der helle kleine, aber geräumige Kircheninnenraum lebt durch die warmen Farben des Terracottabodens und der rötlichen Holzbänke. Vor allem aber durch die Licht- und Motivspiele der 10 Buntglasfenster aus den 60ziger Jahren mit Bildern aus dem Neuen Testament (Gerhard Olbricht, 1927-2010). Unter ihnen ist auch das Pfingst-Motiv der Taube, das die Grundlage des Leitbildes der Gemeinde bildet. Ältester Gegenstand der Allerheiligen Kirche ist das Altarkreuz. 1829 aus Holz gefertigt wurde es der Elsdorfer Kirchengemeinde aus dem Verdener Dom überlassen. Vielleicht ergibt der Zufall, dass Sie gegen Abend in Elsdorf ankommen? Dann lohnt sich ein Besuch einer der beliebten Abendgottesdienste im freundlichen beschützenden Licht der Kerzen. Herzlich willkommen „Zuhause“!




Adresse

Allerheiligen-Kirche
Lange Straße 30
D-27404 Elsdorf

Telefon: 04286 1029

elsdorf@kkbz.de
https://elsdorf.wir-e.de

Öffnungszeiten:
Aktuelle Hinweise zu den Öffnungzeiten sind dem
Schaukasten der Kirchengemeinde zu entnehmen.

» Standort

Kartenansicht


Allerheiligen-Kirche, Lange Straße 30, 27404 Elsdorf

Den Mönchsweg entdecken


Karte Mönchsweg

Pauschalreisen


Buchen Sie ein Pauschalpaket ab 149 € pro Person

Mehr Informationen

Aktuelles

Mönchsweg auf Facebook