Infotelefon (Achtung, neue Telefonnummer!) : 04351 / 880 55 73 |  
©Hans-Joachim Harbeck (BTZ)

Bremen - Zeven

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Böregio

Zeven - Harsefeld

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Tourismusverband Landkreis Stade-Elbe e.V.

Harsefeld - Stade

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Maritime Landschaft Unterelbe

Stade – Wischhafen/Elbfähre

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen ©Holstein Tourismus e.V.

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Kellinghusen - Bad Segeberg

Kellinghusen - Bad Segeberg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Exkurs Kloster Nütschau

Exkurs Kloster Nütschau

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Bad Segeberg - Plön

Bad Segeberg - Plön

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Klaus Herzmann

Plön - Neustadt

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Neustadt - Oldenburg

Neustadt - Oldenburg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Oldenburg - Puttgarden

Oldenburg - Puttgarden

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

St. Margarethen

Kanzel mit Erntedankgaben

St Margarethen Kirche Gyhum Die fast 1000 Jahre alte Kirche St. Margarethen ist das Herz des heutigen Gyhums. Zuerst war es nur eine kleine Kapelle, die 1793 dann nach Osten verlängert wurde. Urkundlich erst 1384 erwähnt, zählt sie zu den ältesten Feldsteinkirchen zwischen Weser und Elbe. Sie trägt den Namen der hl. Margaretha von Antiochien, der Schutzheiligen der Bauern und Gebärenden. Der schlichte einschiffige Hallenbau ist im ursprünglichen Westteil als Kapelle romanisch gebaut und nach Westen im 18.Jh. erweitert worden.


Blick auf die grünen Kirchenbänke und die Orgel

Die Hillebrand-Orgel verfügt über hervorragende handwerkliche und klangliche Qualität und bietet vergnügliches Hören und Spielen. Orgelvorführungen und Konzerte finden in der Kirche häufig statt.

Der Altar mit Grünpflanzen umrahmt

Geheimnisumwoben ist die zugemauerte Tür auf der Nordseite der Kirche. Diese könnte eine sog. "Brauttür" gewesen sein. Hier empfing im Mittelalter der Priester die Brautleute.




Adresse

St. Margarethen-Kirche
Bergstraße 26
D-27404 Gyhum

Telefon: 04286 1036

annovonlenthe@t-online.de
http://www.gyhum.kkbz.de

Öffnungszeiten:
Täglich 11.30-17.30 Uhr, aktuelle Öffnungszeiten können Sie auch dem Schaukasten entnehmen. Außerdem ist der Schlüssel im Pfarramt erhältlich.

» Standort

Kartenansicht


St. Margarethen-Kirche, Bergstraße 26, 27404 Gyhum

Den Mönchsweg entdecken


Karte Mönchsweg

Pauschalreisen


Buchen Sie ein Pauschalpaket ab 149 € pro Person

Mehr Informationen

Aktuelles

Mönchsweg auf Facebook