Infotelefon (Achtung, neue Telefonnummer!) : 04351 / 880 55 73 |  
©Hans-Joachim Harbeck (BTZ)

Bremen - Zeven

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Böregio

Zeven - Harsefeld

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Tourismusverband Landkreis Stade-Elbe e.V.

Harsefeld - Stade

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Maritime Landschaft Unterelbe

Stade – Wischhafen/Elbfähre

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen ©Holstein Tourismus e.V.

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Kellinghusen - Bad Segeberg

Kellinghusen - Bad Segeberg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Exkurs Kloster Nütschau

Exkurs Kloster Nütschau

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Bad Segeberg - Plön

Bad Segeberg - Plön

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Klaus Herzmann

Plön - Neustadt

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Neustadt - Oldenburg

Neustadt - Oldenburg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Oldenburg - Puttgarden

Oldenburg - Puttgarden

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Osten (Exkurs)

Luftaufnahme von Osten mit der Schwebefähre
Foto: Nikolaus Ruhl

Einmal schweben und nicht radeln: Wer Osten besucht, sollte das Wahrzeichen des Ortes, „die Schwebefähre“ nicht verpassen. Vor über 100 Jahren wegen des ständig schwankenden Wasserstandes der Oste, der Stürme und des Eisgangs im Winter erbaut, dient sie seit 1976 allein dem Vergnügen, die Oste zu er-schweben. In dem naturnahen „Freizeitfluss“ werden seit kurzem Lachs und sogar Stör wieder angesiedelt. Aber auch sonst lohnt sich eine Pause in der kleinen Gemeinde mit seinen rund 2000 Bewohnern: im historisch gewachsenen Ortskern bestimmen schmale Straßen das Bild. Restaurants und Cafés laden in denkmalgeschützten Gebäuden zu einer Rast mit Flair ein. Vielleicht besuchen Sie die St. Petri Kirche, das Buddelmuseum oder widmen sich der Oste bei einem Spaziergang auf dem Deich.


Foto: Nikolaus Ruhl

Tourist-Information

Tourist-Info Hemmoor
Bahnhofsweg 4
21745 Hemmoor
Tel.: +49 (0) 4771 - 68 69 768

Juni - August:
Montag - Mittwoch 8.30-12.00 und 13.00-15.00 Uhr
Donnerstag + Freitag 8.30-12.00 Uhr

September - Mai:
Montag - Freitag 9.00-12.00 Uhr
Donnerstag 14.00-16.00 Uhr

Kirchen

Den Mönchsweg entdecken


Karte Mönchsweg

Pauschalreisen


Buchen Sie ein Pauschalpaket ab 149 € pro Person

Mehr Informationen

Aktuelles

Mönchsweg auf Facebook