Infotelefon (Achtung, neue Telefonnummer!) : 04351 / 880 55 73 |  
©Hans-Joachim Harbeck (BTZ)

Bremen - Zeven

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Böregio

Zeven - Harsefeld

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Tourismusverband Landkreis Stade-Elbe e.V.

Harsefeld - Stade

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Maritime Landschaft Unterelbe

Stade – Wischhafen/Elbfähre

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen ©Holstein Tourismus e.V.

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Kellinghusen - Bad Segeberg

Kellinghusen - Bad Segeberg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Exkurs Kloster Nütschau

Exkurs Kloster Nütschau

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Bad Segeberg - Plön

Bad Segeberg - Plön

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Klaus Herzmann

Plön - Neustadt

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Neustadt - Oldenburg

Neustadt - Oldenburg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Oldenburg - Puttgarden

Oldenburg - Puttgarden

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Grömitz

Segelschiffe am Strand ©Britta Horchemer
Segelschiffe am Strand ©Britta Horchemer

Als eines der größten Seebäder Schleswig- Holsteins verfügt Grömitz über eine vier km lange, herrliche Strandpromenade. Nehmen Sie sich ruhig ein wenig Zeit für diese Flaniermeile der Extraklasse mit unserer Ostseelounge , vielen Shops, Restaurants und bunten Abenteuer-Spielplätzen.

Mutter mit Kind am Strand © Tourismus Service Grömitz
© Tourismus Service Grömitz

Grömitz war lange Zeit nur ein Appendix des Klosters Cismar. Dennoch konnte der Ort bereits im 15. Jahrhundert erste Stadtrechte erwerben. Mit der Säkularisierung von Cismar versank Grömitz jedoch wieder in seine dörfliche Bescheidenheit. Anfang des 19. Jahrhunderts wandelt sich das Bild. Erste Ansätze eines Seebades entwickelten sich. Doch erst mit der Sturmflut von 1872, in deren Folge ein Deich gebaut wurde, begann der eigentliche Aufschwung.

Weitere Informationen

Mädchen mit pinkem Schwimmring
© Tourismus Service Grömitz

Das Meerwasserbad „Grömitzer Welle“ bietet Wellness und Erholung. Oder steigen Sie in die Tauchgondel und erleben trockenen Fußes ein Unterwasserabenteuer. Im sicheren Tauchgang begegnet man den Meeresbewohnern Aug in Aug. Wer lieber an Land bleibt, sollte eine „tierische kleine Weltreise“ unternehmen: Besuchen Sie den Grömitzer Zoo „Arche Noah“ mit 300 Tieren aus aller Welt.


Tourismus-Service Grömitz Kurpromenade 58 23743 Grömitz Tel. 04562/256-0 Fax 04562/256-246 info@groemitz.de www.groemitz.de

Den Mönchsweg entdecken


Karte Mönchsweg

Pauschalreisen


Buchen Sie ein Pauschalpaket ab 149 € pro Person

Mehr Informationen

Aktuelles

Mönchsweg auf Facebook