Infotelefon (Achtung, neue Telefonnummer!) : 04351 / 880 55 73 |  
©Hans-Joachim Harbeck (BTZ)

Bremen - Zeven

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Böregio

Zeven - Harsefeld

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Tourismusverband Landkreis Stade-Elbe e.V.

Harsefeld - Stade

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Maritime Landschaft Unterelbe

Stade – Wischhafen/Elbfähre

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen ©Holstein Tourismus e.V.

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Kellinghusen - Bad Segeberg

Kellinghusen - Bad Segeberg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Exkurs Kloster Nütschau

Exkurs Kloster Nütschau

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Bad Segeberg - Plön

Bad Segeberg - Plön

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Klaus Herzmann

Plön - Neustadt

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Neustadt - Oldenburg

Neustadt - Oldenburg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Oldenburg - Puttgarden

Oldenburg - Puttgarden

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Die Stör


Schöpfmühle Honigfleth in der Wilstermarsch

Wer heute genüsslich bei warmem Sommerwetter den Störbogen entlang radelt, den weiten Blick über die flache Marschlandschaft, kann kaum nachvollziehen, was Reisen in den Jahren der Christianisierung bedeutete.

Zwar genossen die ersten Missionare unter Karl dem Großen einen gewissen Schutz, doch seine Order, jeden zu töten, der sich nicht bekehren ließ, provozierte enorme Gegenwehr. Kaiser Karl hatte die Sachsen unterworfen, doch bei den Slawen gelang es ihm letztendlich nicht. Der Apostel des Nordens, Erzbishof Ansgar, erzielte bemerkenswerte erste Erfolge, die durch den Slawenaufstand 963 zunächst nicht fortgesetzt werden konnten. Auch ein weiterer Missionsversuch unter Fürst Adalbert, Erzbischof von Bremen, zeigte aufgrund eines heidnischen Aufstands nach Adalberts Tod keine nachhaltige Wirkung.

Geschwächt von zwei Feldzügen (1139 und 1147) wurden die slawischen Stämme maßgeblich erst im 12. Jahrhundert unterworfen und christianisiert. Zentrale Figur war hier der Apostel Wagriens, Bischof Vicelin.

An der Bramau, einem Nebenfluss der Stör, der vor der Kaisermühle in die Stör mündet, befindet sich eines der fünf schleswig-holsteinischen Melkhüs. In der Raststation für Radfahrer, Wanderer, Kanuten und Naturliebhaber wird alles Gute aus Milch und mehr angeboten. Nebenbei kann man dem Bauer während der Stallzeiten über die Schulter schauen: beim Kälber füttern oder melken. Das Melkhus Wrist steht auf dem Gelände des modernen Milchvieh- Betriebes von Martina Und Jörg Frers (Wurth 4, 25563 Wrist).

Öffnungszeiten: Von Mai bis Ende Sept. täglich 10-19 Uhr, Montag Ruhetag
Produkte: Eis, Milchshakes, Quark- und Joghurtspeisen, Käsespezialitäten, heiße und kalte Getränke
Telefon: 0 48 22 - 95 04 29

Touristinformation:

Wilstermarsch Service GmbH
Mühlenstraße 13
25554 Wilster

Telefon ( 0 48 23 ) 921 59 50
Telefax ( 0 48 23 ) 921 59 55
Email: info@wilstermarsch-service.de

Homepage: http://www.wilstermarsch-service.de/

Den Mönchsweg entdecken


Karte Mönchsweg

Pauschalreisen


Buchen Sie ein Pauschalpaket ab 149 € pro Person

Mehr Informationen

Aktuelles

Mönchsweg auf Facebook