Infotelefon (Achtung, neue Telefonnummer!) : 04351 / 880 55 73 |  
©Hans-Joachim Harbeck (BTZ)

Bremen - Zeven

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Böregio

Zeven - Harsefeld

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Tourismusverband Landkreis Stade-Elbe e.V.

Harsefeld - Stade

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Maritime Landschaft Unterelbe

Stade – Wischhafen/Elbfähre

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen ©Holstein Tourismus e.V.

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Kellinghusen - Bad Segeberg

Kellinghusen - Bad Segeberg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Exkurs Kloster Nütschau

Exkurs Kloster Nütschau

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Bad Segeberg - Plön

Bad Segeberg - Plön

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Klaus Herzmann

Plön - Neustadt

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Neustadt - Oldenburg

Neustadt - Oldenburg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Oldenburg - Puttgarden

Oldenburg - Puttgarden

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Bad Bramstedt


Wasserspiel in der Innenstadt © H.-J. Kütbach

Die zentral zwischen Nord- und Ostsee gelegene Kleinstadt mit Ihren rund 13.800 Einwohnern ist überregional bekannt als Moorheilbad und Gesundheitsstandort und zugleich das Herzstück des idyllischen Holsteiner Auenlandes. Der Ursprung des Kurwesens liegt im Gesundbrunnen, einer Heilquelle im Osterautal, die man bis heute besuchen kann. Rund 1000 Gästebetten in Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen stehen unseren Gästen zur Verfügung. Knapp 20 gastronomische Betriebe mit nationaler sowie internationaler und saisonaler Küche möchten Ihren Gaumen verwöhnen. 

Die Auen- und Rolandstadt Bad Bramstedt steht für Erleben, Erholen & Entspannen in der bezaubernden Naturlandschaft des Holsteiner Auenlandes. Sechs Auen durchziehen das Stadtgebiet und mehr als 25 Brücken führen darüber und laden zum Radfahren ein.


Maria Magdalenen-Kirche © Herr Kahl

Schätzungsweise in der 1. Hälfte des 13. Jahrhunderts erfolgte der Bau der Maria Magdalenen-Kirche in Kreuzform mit einem längsrechteckigen Saalbau aus Backstein. Die gotische Saalkirche hat ihren Namen von Maria Magdalena, die als erste dem auferstandenen Jesus begegnet war. Ihre in leuchtenden Farben gehaltene Holzfigur mit spätgotischen Zügen befindet sich auf einem Sockel zwischen den Fenstern der Südseite.


Heiliger Jakobus © Mönchsweg e.V./M. Konstanti

Ein kleines Detail am Hauptschrein des Altars zieht die Besucher des Mönchsweges besonders an: Da steht der heilige Jakobus mit der Jakobsmuschel in der linken Hand. Der Legende nach soll er am Tag seiner eigenen Bestattung als Leichnam einen jungen Adligen aus dem Meer gerettet haben. Da dieser dann, aus dem Wasser gezogen, über und über mit Muscheln bedeckt war, wird Jacobus häufig mit einer Muschel dargestellt. Zu seinem Grab in Santiago de Compostela pilgern seit dem Mittelalter auf dem heute berühmten Jakobsweg Tausende von Gläubigen, weshalb die Muschel auch zum Erkennungszeichen der Pilger wurde.


Wiebke-Kruse-Brunnen © Mönchsweg e.V./M. Konstanti

Eine andere, für die Geschichte der Kurstadt wichtige Frau, ist als Skulptur an der Brücke über der Au zu sehen: Wiebke Kruse, die dort am Brunnen ihre Wäsche wusch, als König Christian IV. 1625 vorbeiritt. Von ihrem Anblick verzaubert, baute er ihr ein Schloss, von dem heute nur noch das Torhaus erhalten ist.

mehr Informationen


Tourist-Information Bad Bramstedt ©

Tourismusbüro Bad Bramstedt :

Bleeck 17-19 (Rathaus)
24576 Bad Bramstedt
Tel.: 04192/ 5 06 27
Fax: 04192/ 5 06 80
touristinfo@bad-bramstedt.de

www.bad-bramstedt/tourismus.de

Öffnungszeiten

Mo-Fr 10.00-13.00 Uhr
Mo, Di, Fr 15.00-17.00 Uhr
Do 15.00-18.00 Uhr
Juni-August (Sommermonate)
Zusätzlich: Sa 10.00-13.00 Uhr

Änderungen vorbehalten

Fahrradreparatur

Fahrradvermietung

Den Mönchsweg entdecken


Karte Mönchsweg

Pauschalreisen


Buchen Sie ein Pauschalpaket ab 149 € pro Person

Mehr Informationen

Aktuelles

Mitgliederversammlung im Schloss in Bad Bramstedt


Birgit Gerlach (MWVATT) und Holger Wege (Förderfonds MRH Hamburg) loben das Projekt für nachhaltiges Konzept.

Rückblick - Pilgergruppe mit Klaus-Rainer Martin auf dem Mönchsweg

Rückblick 2007 - Pilgergruppe auf dem Mönchsweg

10 Jahre Radfernweg Mönchsweg

Freiluftgottesdienst vor der Marienkirche
Freiluftgottesdienst vor der Marienkirche

Weitere aktuelle Meldungen...

Mönchsweg auf Facebook