Infotelefon (Achtung, neue Telefonnummer!) : 04351 / 880 55 73 |  
©Hans-Joachim Harbeck (BTZ)

Bremen - Zeven

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Böregio

Zeven - Harsefeld

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Tourismusverband Landkreis Stade-Elbe e.V.

Harsefeld - Stade

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Maritime Landschaft Unterelbe

Stade – Wischhafen/Elbfähre

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen ©Holstein Tourismus e.V.

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Kellinghusen - Bad Segeberg

Kellinghusen - Bad Segeberg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Exkurs Kloster Nütschau

Exkurs Kloster Nütschau

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Bad Segeberg - Plön

Bad Segeberg - Plön

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Klaus Herzmann

Plön - Neustadt

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Neustadt - Oldenburg

Neustadt - Oldenburg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Oldenburg - Puttgarden

Oldenburg - Puttgarden

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Bad Segeberg


© Noctalis - Welt der Fledermäuse/Anne Ipsen

Malerisch schmiegen sich die kleinen Häuser und Gassen an den 91 Meter hohen Kalkberg, Zentrum und Herz der 1134 gegründeten Stadt. Von hier lieferte Segeberg den Kalk für den Putz alter Feldsteinkirchen und Schlösser. Und hier entdeckten spielende Kinder 1913 die Kalkberghöhlen, das heutige Winterquartier von rund 22.000 Fledermäusen. Die Erlebnisausstellung „ Noctalis – Welt der Fledermäuse“ bietet Wissenswertes über die kleinen „ Jäger der Nacht“.


© Karl-May-Spiele Bad Segeberg

Und in den Sommermonaten zeigt sich der Kalkberg als eines der schönsten Freilichttheater Europas. Er ist seit 1952 Bühne der berühmten Karl-May- Spiele. Genießen Sie den Kalkberg und genießen Sie bei einem abendlichen Spaziergang an der Promenade den Blick über den 178 Hektar großen Segeberger See.


Ihlsee ©commons_Wusel007_CC BY-SA 3.0

Im Norden liegt der Ihlsee. Der 28 Hektar große Ihlsee in Bad Segeberg ist einer der letzten nährstoffarmen Klarwasserseen in Schleswig-Holstein. In dem bis zu 21,5 Meter tiefen See sind mehrere vom Aussterben bedrohte Pflanzenarten beheimatet. Deshalb wurde der See mit dem südlich angrenzenden Bruchwald schon 1950 als Naturschutzgebiet ausgewiesen und ist durch europäisches Recht geschützt.

Touristinformation

Tourist-Info Bad Segeberg
Oldesloer Str. 20
23795 Bad Segeberg

Telefon: ++49(0)4551/9649-0
Fax: ++49(0)4551/9649-15
E-Mail: tourist-info@badsegeberg.de

Homepage: http://www.segeberg.info/ und http://www.bad-segeberg.de/


Öffnungszeiten der Tourist-Info:

September bis April: Mo - Fr 9 - 16 Uhr
Mai und Juni: Mo - Fr 9 - 16 Uhr, Sa 9 - 12 Uhr
Juli und August: Mo - Fr 9 -18 Uhr, Sa 9 - 12 Uhr

Den Mönchsweg entdecken


Karte Mönchsweg

Pauschalreisen


Buchen Sie ein Pauschalpaket ab 149 € pro Person

Mehr Informationen

Aktuelles

Mitgliederversammlung im Schloss in Bad Bramstedt


Birgit Gerlach (MWVATT) und Holger Wege (Förderfonds MRH Hamburg) loben das Projekt für nachhaltiges Konzept.

Rückblick - Pilgergruppe mit Klaus-Rainer Martin auf dem Mönchsweg

Rückblick 2007 - Pilgergruppe auf dem Mönchsweg

10 Jahre Radfernweg Mönchsweg

Freiluftgottesdienst vor der Marienkirche
Freiluftgottesdienst vor der Marienkirche

Weitere aktuelle Meldungen...

Mönchsweg auf Facebook