Infotelefon (Achtung, neue Telefonnummer!) : 04351 / 880 55 73 |  
©Hans-Joachim Harbeck (BTZ)

Bremen - Zeven

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Böregio

Zeven - Harsefeld

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Tourismusverband Landkreis Stade-Elbe e.V.

Harsefeld - Stade

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Maritime Landschaft Unterelbe

Stade – Wischhafen/Elbfähre

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen ©Holstein Tourismus e.V.

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Kellinghusen - Bad Segeberg

Kellinghusen - Bad Segeberg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Exkurs Kloster Nütschau

Exkurs Kloster Nütschau

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Bad Segeberg - Plön

Bad Segeberg - Plön

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Klaus Herzmann

Plön - Neustadt

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Neustadt - Oldenburg

Neustadt - Oldenburg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Oldenburg - Puttgarden

Oldenburg - Puttgarden

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Resümee Mitgliederversammlung Mönchsweg e.V. in Oldenburg i.H.

18.11.2016

Mönchsweg – Die eigene Geschichte erfahren!

Ev.-Luth. Kirche Oldenburg i.H.

Mönchsweg – Die eigene Geschichte erfahren!

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Trägervereins Mönchsweg e.V. im Gemeindehaus der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Oldenburg i.H. wurden am Freitag die neuen Pläne für den Radfernweg Mönchsweg vorgestellt. Man möchte die am Weg liegenden Kultur- und Naturgüter für alle Reisenden auf der 340 km langen Strecke in Schleswig-Holstein erlebbarer machen. Hierfür wurde das neue Förderprojekt „Mönchsweg – Die eigene Geschichte erfahren!“ aufgelegt.

Horst Weppler, Vorsitzender des Mönchsweg e.V., ist überzeugt: „Das Alleinstellungsmerkmal des Mönchsweges, die Christianisierung Norddeutschlands, möchten wir noch stärker vermitteln. Denn neueste Studien weisen darauf hin, dass die Interessen der Reisenden in Zukunft verstärkt auf Kultur, Natur und Gesundheit liegen werden. Diesem Anspruch werden wir mit unseren neuen Angeboten gerecht.“

Geografische Merkmale, besondere Landschaftsformen, einzigartige Natur, jahrhundertealte Kirchen, historische Ereignisse u.v.m. sollen sowohl Einheimischen, als auch Touristen auf dem Weg vermittelt werden. Zusammen mit Basisdaten, wie einer zoombaren Karte, Routeninfos, Fotos etc. werden spannende Lese- und Hörtexte sowie visuelle Elemente ab 2018 über eine App abrufbar sein. Das Projektvolumen beträgt 101.000,- €. Gefördert wird mit Mitteln aus dem Landesprogramm Wirtschaft und dem Förderfonds Hamburg/Schleswig-Holstein der Metropolregion.

Weppler dankte der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Oldenburg i.H., die ein besonderes Engagement für ihre Besucher zeigt. Sie wurde u.a. als erste Radwegekirche in Schleswig-Holstein ausgezeichnet. Weitere Informationen unter: www.moenchsweg.de oder beim Mönchsweg e.V., 04351/880 55 73.

Eingestellt am: 24.11.2016

Den Mönchsweg entdecken


Karte Mönchsweg

Pauschalreisen


Buchen Sie ein Pauschalpaket ab 149 € pro Person

Mehr Informationen

Aktuelles

Mönchsweg auf Facebook