Mönchsweg-App
Infotelefon (Achtung, neue Telefonnummer!) : 0431 / 128 508 73 |  
©Hans-Joachim Harbeck (BTZ)

Bremen - Zeven

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Böregio

Zeven - Harsefeld

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Tourismusverband Landkreis Stade-Elbe e.V.

Harsefeld - Stade

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Maritime Landschaft Unterelbe

Stade – Wischhafen/Elbfähre

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen ©Holstein Tourismus e.V.

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Kellinghusen - Bad Segeberg

Kellinghusen - Bad Segeberg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Exkurs Kloster Nütschau

Exkurs Kloster Nütschau

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Bad Segeberg - Plön

Bad Segeberg - Plön

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Klaus Herzmann

Plön - Neustadt

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Neustadt - Oldenburg

Neustadt - Oldenburg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Oldenburg - Puttgarden

Oldenburg - Puttgarden

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

St. Nikolai


©Mönchsweg e.V.-M. Konstanti

Ein ehemals idyllischer Ort war das, an dem die St. Nicolaikirche zu Grömitz stand und heute noch steht. Auf dem höchsten Punkt gelegen, heute umgeben von einer Natursteinmauer, war sie nur etwa 500 Meter vom ehemaligen Strand (heute Wicheldorfstraße) entfernt. Meilenweit vom Meer aus zu sehen zeigte sie den Fischern und Seefahrern den richtigen Kurs. Deshalb trägt sie auch den Namen des Märtyrerbischofs Nicolaus von Myra. Dieser Freund der Kinder und Bedrängten genoss seit dem 11. Jahrhundert als Schutzpatron der Fischer große Verehrung.


Altar ©Ev.-Luth. Kirchengemeinde Grömitz

Erbaut wurde die Kirche in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Ein Verzeichnis der Kirchen des Bistums Lübeck erwähnt St. Nicolai erstmals 1259. Die Mauern des einschiffigen Langhauses und des kastenförmigen Chors stammen noch aus der Gründungszeit der Kirche und wurden aus Findlingen aufgesetzt. Der gedrungene Turm und die Sakristei an der Südseite wurden später aus Backsteinen errichtet. Der Turm stammt vermutlich aus dem 15. Jahrhundert. Die Jahreszahl 1665, die in Gestalt eines Zahlenankers am Turm verewigt ist, weist darauf hin, dass er in dieser Zeit seine heutige Form erhalten hat. Die gesamte Inneneinrichtung wurde im 17. und 18. Jahrhundert erneuert. Das lässt vermuten, dass die Nicolaikirche von den Einwirkungen des dreißigjährigen Krieges nicht verschont geblieben war.




Adresse

St. Nicolai-Kirche
Schulweg 1a
D-23743 Grömitz

Telefon: 04562 6018
Fax: 04562 6753

Ev-Kirche-Groemitz@arcor.de
https://www.ostsee.de/groemitz/kirche.html

Öffnungszeiten:
täglich 8.00 - 18.00 Uhr; im Sommer kann die Kirche bis 21 Uhr geöffnet sein.

» Standort

Kartenansicht


St. Nicolai-Kirche, Schulweg 1a, 23743 Grömitz

Den Mönchsweg entdecken


Karte Mönchsweg

Pauschalreisen


Buchen Sie ein Pauschalpaket ab 169 € pro Person

Mehr Informationen

Aktuelles

Bischof Gothart Magaard radelte von Glückstadt bis Fehmarn auf dem Mönchsweg


Bischof Gothart Magaard und Begleiter in Bad Bramstedt

Umleitung zwischen Neukirchen und Heiligenhafen


Umleitung zwischen Neukirchen und Heiligenhafen ist ausgeschildert

Neue App führt Radfahrer auf dem Mönchsweg durch Norddeutschland und seine Geschichte


Horst Weppler, Vorsitzender des Mönchsweg e.V., betont das Besondere der App: „Missionar Bruno von Faldera begleitet die Mönchsweg-Radler und erzählt spannende Geschichten aus der Zeit der Christianisierung in vielen Hör- und Lese-Texten sowie in Videos.

Weitere aktuelle Meldungen...

Besuchen Sie uns gerne auch auf Facebook!

Mönchsweg-App