Mönchsweg-App
Infotelefon (Achtung, neue Telefonnummer!) : 0431 / 128 508 73 |  
©Hans-Joachim Harbeck (BTZ)

Bremen - Zeven

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Böregio

Zeven - Harsefeld

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Tourismusverband Landkreis Stade-Elbe e.V.

Harsefeld - Stade

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Maritime Landschaft Unterelbe

Stade – Wischhafen/Elbfähre

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen ©Holstein Tourismus e.V.

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Kellinghusen - Bad Segeberg

Kellinghusen - Bad Segeberg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Exkurs Kloster Nütschau

Exkurs Kloster Nütschau

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Bad Segeberg - Plön

Bad Segeberg - Plön

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Klaus Herzmann

Plön - Neustadt

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Neustadt - Oldenburg

Neustadt - Oldenburg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Oldenburg - Puttgarden

Oldenburg - Puttgarden

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

St. Cyriacus


©Mönchsweg e.V.-D.Ott

St. Cyriacus könnte uns die vielen Veränderungen und Umbauten, die sie erfahren hat, erklären. Warum Sie außen ein altes Kleid und innen ein recht jugendliches Aussehen besitzt. Vielleicht würde sie sich darüber beschweren, dass sie nach einem Blitzeinschlag 1686 bis zum Jahre 1729 völlig ohne Turm existieren musste, da das Geld für einen neuen Turm fehlte. Sie würde sich dafür bedanken, dass man sie auch nach der zweiten, nahezu vollkommenen, Zerstörung 1929, bei der nur noch die Feldsteinmauern übrig geblieben waren, wieder aufgebaut hat.


© Stadtmarketing Kellinghusen

Kirchen können nicht sprechen; zumindest können wir sie nicht verstehen. Doch wenn Sie ganz genau hinschauen und die Stille auf sich wirken lassen, dann erzählt Ihnen die Kirche mit ihren „ alten und jungen“ Mauern, den barocken Fenstern und dem neuen Altarraum doch ihre Geschichte. Verweilen Sie einen Moment in unserer Kirche und genießen dann das wunderschöne Kellinghusen mit seinen vielen kleinen Schätzen und Märkten (Geranien- oder Töpfermarkt).

  • Öffnungszeiten: Bitte kontaktieren Sie das Kirchenbüro, um die Kirche zu besichtigen

Kircheninnenraum ©Stör-Foto Rainer Hinz

Wenn Kirchen sprechen könnten, hätte St. Cyriacus eine Menge zu erzählen. Zum Beispiel davon, dass es an diesem Ort bereits zu Zeiten von Erzbischof Ansgar eine Holzkapelle gegeben haben soll. Oder wie sie im Jahre 1154 von den Mönchen des Vicelin- Klosters in Wippendorf erbaut wurde. Und diese Kirche würde von dem Stein in der Grundmauer des Turms berichten, dem stummen Zeugen ihrer Erbauung, und der Freude der Menschen, die ihn 1728 hier fanden.




Adresse

St. Cyriacus-Kirche
Lindenstr.
D-25548 Kellinghusen

Telefon: 04822 2025
Fax: 04822 309238

kirchenbuero@kirche-kellinghusen.de
http://kirche-kellinghusen.de/startseite/

Öffnungszeiten:
Im Kirchenbüro kann ein Schlüssel entliehen werden (Mo+Mi 9.00 - 12.00 Uhr oder tel. Anfrage vorab bei Herrn Hülsmann
Tel: 0174 / 9844023).

» Standort

Kartenansicht


St. Cyriacus-Kirche, Lindenstr. , 25548 Kellinghusen

Den Mönchsweg entdecken


Karte Mönchsweg

Pauschalreisen


Buchen Sie ein Pauschalpaket ab 169 € pro Person

Mehr Informationen

Aktuelles

Bischof Gothart Magaard radelte von Glückstadt bis Fehmarn auf dem Mönchsweg


Bischof Gothart Magaard und Begleiter in Bad Bramstedt

Umleitung zwischen Neukirchen und Heiligenhafen


Umleitung zwischen Neukirchen und Heiligenhafen ist ausgeschildert

Neue App führt Radfahrer auf dem Mönchsweg durch Norddeutschland und seine Geschichte


Horst Weppler, Vorsitzender des Mönchsweg e.V., betont das Besondere der App: „Missionar Bruno von Faldera begleitet die Mönchsweg-Radler und erzählt spannende Geschichten aus der Zeit der Christianisierung in vielen Hör- und Lese-Texten sowie in Videos.

Weitere aktuelle Meldungen...

Besuchen Sie uns gerne auch auf Facebook!

Mönchsweg-App