Mönchsweg-App
Infotelefon (Achtung, neue Telefonnummer!) : 0431 / 128 508 73 |  
©Hans-Joachim Harbeck (BTZ)

Bremen - Zeven

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Böregio

Zeven - Harsefeld

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Tourismusverband Landkreis Stade-Elbe e.V.

Harsefeld - Stade

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Maritime Landschaft Unterelbe

Stade – Wischhafen/Elbfähre

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen ©Holstein Tourismus e.V.

Glückstadt/Elbfähre - Kellinghusen

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Kellinghusen - Bad Segeberg

Kellinghusen - Bad Segeberg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Exkurs Kloster Nütschau

Exkurs Kloster Nütschau

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Bad Segeberg - Plön

Bad Segeberg - Plön

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

©Klaus Herzmann

Plön - Neustadt

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Neustadt - Oldenburg

Neustadt - Oldenburg

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Oldenburg - Puttgarden

Oldenburg - Puttgarden

Auf verschiedenen Etappen Pilgern per Rad
von der Weser über die Elbe bis zur Ostsee

Bischof Magaard radelt den Mönchsweg

Wer ihn auf dieser „Schatzsuche“ durch den Sprengel begleiten möchte, ist herzlich willkommen, sich anzuschließen.

Wer ihn auf dieser „Schatzsuche“ durch den Sprengel begleiten möchte, ist herzlich willkommen, sich anzuschließen.


Bischof Magaard ©Bischofskanzlei Schleswig

Schleswig (aw). Gothart Magaard, Bischof im Sprengel Schleswig und Holstein, wird im August auf dem Mönchsweg zwischen Glückstadt und Bannesdorf auf Fehmarn unterwegs sein. Mit dem Rad pilgernd, wird er an verschiedenen Orten einen Stopp einlegen und sich Zeit nehmen für Entdeckungen, Informationen, Gespräche und Andachten. Wer ihn auf dieser „Schatzsuche“ durch den Sprengel begleiten möchte, ist herzlich willkommen, sich anzuschließen. Bischof Magaard: „Gott ruft immer wieder auf den Weg – heraus ins Leben, hin zu anderen Menschen. Glaube ist ein Ruf nach vorn. Der Aufbruch, der Weg und das Ziel gehören dazu. Ich freue mich, dass ich in diesem Jahr den lang gehegten Wunsch, den Mönchsweg zu befahren, verwirklichen kann. Dabei freue ich mich besonders auf die Begegnungen am Wegesrand, auf die geplanten wie auch auf die ungeplanten, spontanen.“ Die Tour beginnt am Sonntag, dem 12. August, in Glückstadt und endet am 16. August in Bannesdorf auf Fehmarn. Interessierte Radfahrerinnen und Radfahrer sind herzlich eingeladen, den Bischof auf dieser Tour etappenweise zu begleiten. Die Treffpunkte, an denen man dazu stoßen kann, werden über die Tagespresse und auf den Internetseiten der Kirchenkreise veröffentlicht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für die Verkehrstüchtigkeit der Fahrräder und die eigene Sicherheit und Verpflegung sind die Teilnehmenden verantwortlich.

Website der Bischofskanzlei

Eingestellt am: 19.06.2018

Den Mönchsweg entdecken


Karte Mönchsweg

Pauschalreisen


Buchen Sie ein Pauschalpaket ab 169 € pro Person

Mehr Informationen

Aktuelles

Bischof Gothart Magaard unterwegs auf dem Mönchsweg


Bischof Gothart Magaard und Begleiter in Bad Bramstedt

Umleitung zwischen Neukirchen und Heiligenhafen


Umleitung zwischen Neukirchen und Heiligenhafen ist ausgeschildert

Neue App führt Radfahrer auf dem Mönchsweg durch Norddeutschland und seine Geschichte


Horst Weppler, Vorsitzender des Mönchsweg e.V., betont das Besondere der App: „Missionar Bruno von Faldera begleitet die Mönchsweg-Radler und erzählt spannende Geschichten aus der Zeit der Christianisierung in vielen Hör- und Lese-Texten sowie in Videos.

Weitere aktuelle Meldungen...

Besuchen Sie uns gerne auch auf Facebook!

Mönchsweg-App